Mai :: Gestalten

Nachdem uns der April unerwartet vom Winter in den Sommer katapultiert hat, sind wir nun braun und sonnengebrannt im Mai gelandet. Das geht alles ziemlich rasant, aber an so manchen Tagen finde ich das durchaus reizvoll.

Im April wollte ich schreiben und ich habe das auch mehr getan als zuvor. Ich habe beim Schreibwettbewerb “Weil Du so fehlst” mitgemacht und bin nun sogar unter denen, die in der eben so genannten Anthologie mit erscheinen. Das freut mich sehr und ich bin motiviert an weiteren Wettbewerben teilzunehmen.

In meinem mir selbst auferlegten 100-Tage-Projekt “Baumschnipsel” dichte ich nun seit einigen Tagen mal mehr mal weniger lyrisch Gedanken zum schönen Leben neben ein Baumfoto. Das macht mir größte Freude und ich habe Gefallen am lyrischen Dichten gefunden, was mir bisher eher fremd war.

Jetzt im Mai möchte ich mich dem widmen, was mir ebenfalls Freude macht und hin und wieder aus mir heraus will: Das Gestalten. Nicht nur habe ich mich nach vielen Jahren doch endlich zu einem Fernlernkurs Grafik Design angemeldet, wo ich endlich mal ein paar mir fehlende wesentliche Grundlagen erlernen möchte. Die erste Lektion dazu kam heute schon in mein Postfach und ich bin höchst gespannt. Aber auch im Zuge meiner Arbeit an mir selbst tauchen immer wieder Bilder auf, die ich dann zu Papier bringen will. Das gelingt mir mal besser mal schlechter. Zuletzt habe ich mich mit meinem nervigen Antreiber, dem Hofnarr befasst. Diesem will ich mit dem von mir sehr geschätzten Meister Yoda begegnen und hin und wieder Einhalt gebieten. Beide haben durchaus ihre Berechtigung, aber ich möchte mehr die Kontrolle darüber haben, wer wann zu gehen hat, wenn es genug ist.

Ich bin gespannt, was da noch so alles aus mir heraus möchte. Also los, auf in den Mai !

Mehr Monatsmottos findet Ihr bei Sonja vom wertvoll Blog.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Copyright © 2018 · Theme by 17th Avenue