Keine Zeit zu haben ist heutzutage irgendwie normal. Es gehört zum Leben dazu wie Hunger zu haben, durstig zu sein, müde zu sein oder gestresst zu sein. Also habe auch ich keine Zeit. Mit drei Kindern sowieso nicht. Also habe ich keine Zeit für mich, keine Zeit zum Lesen und schon gar keine Zeit zum Schreiben. Denn zum Schreiben braucht man Muse. Da muss alles passen. Die Stimmung, die Motivation, das Wetter, die Ordnung, die Luftqualität, die Menge an roten Blutkörperchen und vorzugsweise auch die Haarlänge. In Wahrheit gibt es keinen perfekten Zeitpunkt zum Schreiben. Und weil es den nicht gibt, schreibe ich nicht. Das ist ein Dilemma, da ich aus Erfahrung weiß, dass das Schreiben mir unsagbar gut tut und Freude macht. Vor allem, wenn die Sätze sich verknoten und wölben, unter den Worten verbiegen und sich genüsslich ausdehnen. Ich liebe es, wenn dann Wortkreationen entstehen, Satzschnüre, die mich verzaubern und letztendlich sogar Geschichten, die mich selbst berühren, mitreißen oder zum Lachen bringen. All das war schon möglich. Aber jetzt habe ich eben leider keine Zeit mehr, also kann ich auch nicht mehr schreiben.

Es sei denn…. Es sei denn ich trete mal einen Schritt zur Seite. Gehe mir selbst aus dem Weg und beschließe vollkommen übermütig und wahnsinnig einfach so jeden Tag zu schreiben. Ohne dabei darauf zu achten, ob die Socken auf der Wäscheleine gerade hängen, ohne mich umzublicken, ohne inspirierendem Yogitee neben mir und sogar mitten im größten Kindertrubel. Wenn ich da einfach mal einen Schritt wage, nicht nach vorn, nicht zurück sondern zur Seite und Platz mache für mich selbst, dann kann vielleicht etwas möglich sein.

Ich bin gespannt. Ich bin vorfreudig. Und vor allem bin ich jetzt schon stolz, dass ich Tag 2 bezwungen habe. Denn jeden Schritt nach links und rechts jetzt auch zu würdigen, das gehört dazu. Und jetzt gehe ich mir genüsslich weiter aus dem Weg und lege mich aufs Sofa. In der Hoffnung, dass ich mich da selbst nicht sehe. Und die Kinder mich auch nicht. Wünscht mir Glück!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *