Tag 15 – Ein Traum

Letztens fragte auf Twitter jemand, wann wir das letzte Mal von einem Verstorbenen geträumt haben. Ich konnte mich nicht erinnern. Das muss Jahre her sein, dachte ich. Früher habe ich immer wieder mal von dir geträumt. Aber wann das letzte Mal? Keine Ahnung. Die letzten Tage habe ich oft Kontakt…

0 Kommentare

Tag 14 – Wie die Zeit vergeht

Acht Jahre ist es her, dass nun so um diese Zeit allmählich die Wehen einsetzten. Wie jedes Jahr denke ich an diesem Tag an das Geschehen vor einigen Jahren. Das haben Geburten wohl so an sich und irgendwie ist es ja auch schön, sich immer wieder zu erinnern und die…

0 Kommentare

Tag 13 – Der Sprung in der Schüssel

“Die hat doch einen Sprung in der Schüssel!” hatte ihre Mutter damals zu ihrem Vater gesagt und damit die Frau Horaz von gegenüber gemeint. Die hatte kurz zuvor wieder im Stiegenhaus laut Mit Mutter gestritten und mit ihrem Stock gefuchtelt. Dann war sie nach drinnen verschwunden und wollte die Türe…

0 Kommentare

Tag 12 – Nu pogodi!

Als ich ein Kind war, hat mir meine Großcousinentante irgendwas (ehrlich, es sollte ein Fach in erweiterten Verwandtschaftsgraden geben!) das Elektronika "Nu pogodi" Spiel aus Russland mitgebracht. Es war die pure Sucht. Stundenlang konnte ich auf diesen winzigen Kasten schauen und anhand der 4 Knöpfe ließ ich den Wolf hin…

0 Kommentare

Tag 11 – Der Energiekick, der immer wirkt

“Hallelujaverdammtnochmaljessasna!” rief sie laut auf und er lachte und hielt sich den Bauch. Sie war unfassbar wütend, gleichzeitig war ihre Reaktion so komisch, dass sie selbst lachen musste und so hielten sie sich kurz drauf beide die Bäuche vor Lachen. “Das gibt Rache!” drohte sie und er ahnte, was ihm…

0 Kommentare

Tag 10 – Mein Zeichen

Die Suchen ach dem Zeichen ist schwierig. Angeblich kann man sich ein Zeichen überlegen oder es wird einem quasi gezeigt in dem Moment, in dem man um ein Zeichen bittet, wenn man wissen will, ob man auf dem richtigen Weg ist im Leben. Ich frage mich oft, was mein Zeichen…

0 Kommentare